Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Am Freitag den 5 Juli  haben wir den Betreuer/Vermittler geströmt.

Das Thema: Betreuer/Vermittlerstöme:

Aus der Einheit heraus möchte die Schöpfung sich ausdehnen und wachsen und bringt zunächst die Gegensätze hervor,die sich in den beiden Betreuerströmen ausdrücken.

Der linke Strom steht für das männliche,aktive und ausatmende Prinzip,der rechte für das weibliche,empfangende und einatmende Prinzip.

Sie repräsentieren das,was man „erleuchtete Energie“ nennt.Diese Ströme haben eine Wirkung auf unser Denken.Denken verbraucht unendlich viel Energie.Oft fühlen wir uns,nachdem wir viel gedacht haben,müde und schwer.Diese Schwerfälligkeit zeigt sich auch in unserem Denken.

Offene Betreuerströme bringen mehr Bewusstheit in unser Leben.Wir werden umsichtiger und aufmerksamer mit anderen,aber auch mit uns selbst.Wir werden bewusster und wacher bei allen Tätigkeiten.

Sobald die beiden Betreuer ströme entstanden sind,wird sofort die dritte Kraft geboren,die „Diagonale Vermittler Universelle Harmonisierungsenergie“,kurz:Vermittlerstrom.Diese Kraft bringt alles in Bewegung.

Dem Vermittlerstrom ist das Element Wasser zugeordnet,das in Beziehung zu unseren Gefühlen und Emotionen steht.Die Energie und die Emotionen möchten fließen.

Sind die Vermittlerströme in Harmonie,so haben wir weder Sorge,Angst,Wut,Trauer noch „Verstellungen“-im Jin Shin Jyutsu sagt man dann:“Wir haben keine Einstellung“.

Mit dem Vermittlerstrom verbinden wir die rechte und die linke Körperseite,damit die rechte weiß,was die linke tut.Wir können Vermittler oder Mediator sein,auch bei uns selbst.Kann ich mich mit mir,mit meinen ungeliebten Seiten,versöhnen,dann vermag ich auch auf mein Gegenüber so zuzugehen.

Harmonisiert Emotionen und Einstellungen,Bringt höhere Erkenntnis und Verständnis,bringt in Bewegung,hilft loszulassen und neu zu binden,gleicht rechte und linke Körperenergie aus,bei Schmerzen in Schultern,Armen,Fingern und Augen,unterstützt Atmung,hilft bei chronischen Krankheiten.

 

Betreuerstrom

Linke Hand geht auf die rechte 11(Schulter),rechte Hand geht auf die rechte Pobacke.

Linke Hand bleibt auf der 11 liegen,rechte Hand geht auf die rechte 15(Leiste).

 

Vermittlerstrom

Linke Hand geht auf die rechte 11(Schulter),rechten Daumen lege ich auf den rechten Ringfingernagel,linker Fuß geht auf das rechte Knie.

Viel Erfolg!!! Wir sehen uns am Freitag den 16 August um 19 Uhr wieder.

Das Thema: 1 Tiefe

Die 1 Tiefe entspricht dem Energiekörper für den physischen Körper,dem heiligen Tempel,in dem die Seele wohnt.Der zugeordnete Planet ist Saturn,der „Hüter der Schwelle“:Er grenzt uns ein in diesen Körper und bildet die Hautoberfläche.Die erste Tiefe stärkt das Gewebe und hält die Organe an ihrem Platz.Der 1 Tiefe ist die Kindheit zugeordnet.Hier geht es um das Genährt werden auf allen Ebenen:durch die Liebe der Eltern,durch die Zuwendung der Umgebung und nicht zuletzt durch die Nahrung.Diese Phase ist wichtig,um ein gesundes Selbstvertrauen sowie Liebe,Mitgefühl und Sympathie zu entwickeln.

Die erste Tiefe ist mit dem körperlichen Wachstum verbunden.Sie wandelt die Energie aus der Nahrung in körpereigene Energie um.Hier kommen oft Disharmonien mit den Organen Magen und Milz bzw. Bauchspeicheldrüse vor.