Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Am Freitag den 15 März haben wir den Hauptzentralstrom geströmt.

Das Thema- Hauptzentralstrom:

Der Hauptzentralstrom ist die Verbindung zwischen der universellen und der persönlichen Energie.Er bringt uns die Energie für alle Energieströme im Körper.Er ist sozusagen die Tankstelle für alle Energieströme,die sich immer wieder bei ihm aufladen.

Darum ist es empfehlenswert,den Zentralstrom täglich mit den eigenen Händen zu pflegen.

1Schritt:Gehirnfunktionen,Gedächtnis,Gedanken,Schlafzentrum,Stirnhöhle,Augen.

2 Schritt:Nasennebenhöhlen,Augen,Urogenitaltrakt,Fortpflanzungsorgane,Beckengürtel.

3 Schritt:Schilddrüse,Anpassung,Stoffwechsel,Nebenschilddrüse,Calcium-,Magnesiumhaushalt,Halsbeschwerden,

Sprache,Hormone.

4 Schritt:Wachstum auf jeder Ebene,Thymusdrüse,Immunsystem,Atmung,Herz,Seelenschmerzen und Verletzungen,Schuldgefühle,Gleichgewicht auf jeder Ebene.

5 Schritt:reinigt und stärkt das Sonnengeflecht,stärkt Milz und Magen,Pankreas und Nieren,Nervensystem.

6 Schritt:stärkt Immunsystem im Darm,schützt unsere tiefsten Seelenschichten.

7 Schritt:belebt die absteigende Energie,stärkt Wirbelsäule und Bandscheiben.

8 Schritt:wärmt Beine und Füße,bessere Durchblutung und stärkt die aufsteigende Energie.

Viel Erfolg!!! Wir sehen uns am Freitag den 22 März um 19 Uhr wieder!!!

Das Thema-Betreuer/Vermittlerstrom:

Aus der Einheit heraus möchte die Schöpfung sich ausdehnen und wachsen und bringt zunächst die Gegensätze hervor,die sich in den beiden Betreuerströmen ausdrücken.

Der linke Strom steht für das männliche,aktive und ausatmende Prinzip,der rechte für das weibliche,empfangende und einatmende Prinzip.

Sie repräsentieren das,was man „erleuchtete Energie“ nennt.Diese Ströme haben eine Wirkung auf unser Denken.Denken verbraucht unendlich viel Energie.Oft fühlen wir uns,nachdem wir viel gedacht haben,müde und schwer.Diese Schwerfälligkeit zeigt sich auch in unserem Denken.

Offene Betreuerströme bringen mehr Bewusstheit in unser Leben.Wir werden umsichtiger und aufmerksamer mit anderen,aber auch mit uns selbst.Wir werden bewusster und wacher bei allen Tätigkeiten.

Sobald die beiden Betreuer ströme entstanden sind,wird sofort die dritte Kraft geboren,die „Diagonale Vermittler Universelle Harmonisierungsenergie“,kurz:Vermittlerstrom.Diese Kraft bringt alles in Bewegung.

Dem Vermittlerstrom ist das Element Wasser zugeordnet,das in Beziehung zu unseren Gefühlen und Emotionen steht.Die Energie und die Emotionen möchten fließen.

Sind die Vermittlerströme in Harmonie,so haben wir weder Sorge,Angst,Wut,Trauer noch „Verstellungen“-im Jin Shin Jyutsu sagt man dann:“Wir haben keine Einstellung“.